Neuigkeiten

Am vergangenem Donnerstag war es wieder soweit: Die Charity-Laufveranstaltung "Laufend gegen Krebs" feierte ihre fünfte Auflage mit neuem Teilnehmerrekord. Mit von der Partie waren natürlich auch zum fünften Mal die HandballerInnen der USG Chemnitz.

Zwar konnte man den ersten Platz in der Teamwertung vom Vorjahr nicht verteidigen, dies war jedoch eher der stärkeren Konkurrenz als der schwächeren Laufleistung geschuldet und bei so einer Veranstaltung eigentlich auch egal. Insgesamt kamen unsere Läufer auf 563 Runden (fast 200 mehr als letztes Jahr), was am Ende den 4. Platz bedeutete. Auch unser Sponsor, das Ingenieurbüro Nowacki ließ sich dieses Jahr nicht lumpen und vergütete die Laufleistung der USG-Handballer mit 350,00 Euro für den guten Zweck.

Starker Handball in Chemnitz - www.chemnitz-handball.de
Erfolgreiches Auswärtsspiel zum Jahresende
Geschrieben von: Steffen Gräfe   
Sonntag, den 04. Dezember 2016 um 09:06 Uhr

Nach diversen kurzfristigen Krankmeldungen und zuletzt wechselhaften Leistungen reisten die USG-Damen zum Abschluss der Hinrunde mit gemischten Gefühlen zu dem Verbandsligaabsteiger aus Limbach.

Weiterlesen...
 
10 schwache Minuten kosten die Überraschung
Geschrieben von: R. Katze   
Sonntag, den 27. November 2016 um 21:58 Uhr

Die Damen der USG haben es einmal mehr verpasst einem Team aus den oberen Tabellenregionen die Punkte abzuluchsen. Dabei waren die Voraussetzungen vor dem Spiel gegen die HSG Langenhessen Crimmitschau durchaus nicht schlecht. Heimspielrecht, eine volle Bank und die gute zweite Hälfte aus dem Annabergspiel im Rücken gelang es den Chemnitzerinnen auch von Beginn an die Favoriten ordentlich zu ärgern.

Eine sehr gute Defensive mit Alexandra Otto im Kasten als Rückhalt bot dem Tabellendritten in der ersten Hälfte kaum Möglichkeiten zur Entfaltung, sodass die USG zunächst stets mit 1-2 Toren führte. Im Angriff fand man immer wieder gute Lösungen, leistete sich aber auch hier und da Fehler und Abstimmungsprobleme, sodass die Gäste kurzzeitig ausgleichen konnten (7:7).

Weiterlesen...
 
Die "Wundertüte" USG I schlägt wieder zu!
Geschrieben von: R. Katze   
Sonntag, den 27. November 2016 um 21:24 Uhr

Die erste Männermannschaft der USG hat am vergangenem Samstag (mal wieder) für eine dicke Überraschung gesorgt und den bis dato in der Spitzengruppe befindlichen VfB Lengenfeld mit einer 28:18 Packung nach Hause geschickt. Grundlage für den Erfolg war dabei vor allem eine überragende Defensivleistung über volle 60 Minuten.

Bereits zu Beginn hatte die Universitätssportgemeinschaft leichte Vorteile und führte schnell mit 1-2 Toren. Die Abwehr der Chemnitzer stand bombemsicher und auch der Schlussmann war von Beginn an auf Betriebstemperatur. So ging man über die Stationen 3:1, 6:4, 10:6 mit einer 13:9 Führung in die Halbzeit. Der Chemnitzer Angriff fand immer wieder Lücken im gegnerischen Abwehrverbund, der oft einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe kam und daher häufig in Unterzahl geriet. Vor allem Jannis Schnell nutzte bei seinem zweiten Auftritt im USG-Trikot die etwas behäbige Defensivarbeit der Gäste und verschaffte seinen Nebenleuten viele gute Gelegenheiten oder erkämpfte Zeitstrafen und Siebenmeterwürfe.

Weiterlesen...
 
USG II verkauft sich bestmöglich
Geschrieben von: SH   
Montag, den 21. November 2016 um 21:44 Uhr

Unter personell schwierigen Bedingungen reiste die II. Vertretung der USG am vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel nach Schneeberg. Quasi ohne Auswechselspieler und mit angeschlagenen Torhüter war dieses Spiel eine riesige Herausforderung. Einziger Notnagel war dann noch der Coach, welcher sich für den Fall der Fälle schon mal ein Trikot überzog.

Vorweg möchte ich mich im Namen aller drei USG-Männermannschaften bei allen bedanken, die es trotz familiärer oder gesundheitlicher Engpässe oder Probleme ermöglichen konnten zu spielen, so dass kein Spiel durch die USG abgesagt werden musste.

Weiterlesen...
 
Siegesgeheul dank Leistungssteigerung nach der Pause
Geschrieben von: R. Katze   
Sonntag, den 20. November 2016 um 01:02 Uhr

Auf dem Papier war die Damenmannschaft der USG vor der Partie beim HC Annaberg Buchholz sicherlich leicht favorisiert, stecken die Annabergerinnen doch bereits tief im Abstiegskampf. Mit diesem will man auf Chemnitzer Seite in diesem Jahr nichts zu tun haben und so war die Marschroute vor der Partie klar: Gewinnen und zeigen, dass man in dieser Saison den nächsten Schritt machen kann und will.

Zunächst war davon jedoch wenig zu sehenn. Bereits nach fünf Spielminuten war die erste Auszeit auf Chemnitzer Seite fällig. Ungewöhnlich statisches und fehlerbehaftetes Angriffsspiel lud die Gastgeber zunächst zur Führung ein und man sah sich nach gut 10 Minuten mit 4:2 im Hintertreffen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Anmelden



Nächste Spiele

Letzter Spieltag
Datum Sam., 03. Dez. 2016 Beginn 16:00
TSV Fortschritt Mittweida - USG Chemnitz I -:-

Datum Sam., 03. Dez. 2016 Beginn 16:00
BSV Limbach-Oberfrohna (D) - USG Chemnitz (D) -:-

Datum Sam., 03. Dez. 2016 Beginn 18:00
BSV Limbach-Oberfrohna - USG Chemnitz II -:-

Networking